Home

VFL Herford – C1   0:6 (0:3)

Wieder einmal bestes Spielwetter für ein sehr wichtiges Spiel. Nur mit einem Sieg konnten wir uns die Chance zu einem Entscheidungsspiel zum Einzug in die Kreisliga A, gegen den dritten der Gruppe 1, erhalten. Rein rechnerisch können wir den 3.Platz noch verlieren aber dazu müsste Herford mit 14:0 gegen Exter gewinnen. Davon gehe ich aber nicht aus.

Von der ersten Sekunde übernahmen wir gleich das Zepter. Allerdings dauerte es zehn Minuten bis, nach einer Ecke von Tobias, Julius den Größen Unterschied zum Gegenspieler nutzte und zum 1:0 für uns einköpfte. Gegen die sehr defensiv spielende Herforder kamen wir nur sehr schwer zurecht. Es wurde mit hohen Bällen versucht, gegen die eher kleineren Spieler vom VFL nach vorne zukommen. Diesen hohen Ball spielte dann Maxi nach rechts außen auf Tobias. Tobi flankte den Ball ins Zentrum und Julius konnte direkt in der 27. Minute zum 2:0 einschießen. In der 33.Minute sorge dann Ari mit einem Heber über den Torwart für den 3:0 zur Halbzeit.

Trotz der deutlichen Überlegenheit und der 3:0 Führung waren Carsten und ich nicht ganz zufrieden. Wir hielten die Mannschaft an mehr Kombinationsspiel über die Außen einzuspielen. Was wir in der ersten Halbzeit sehr misst haben. Ich weiß das ist klagen auf hohem Niveau, jedoch war die zweite Halbzeit die allerbeste Möglichkeit dieses, auf Blick auf das kommende Pokalspiel in Brüchmühlen, zu üben.

Diese Aufgabe, von uns wurde prompt auf dem Platz umgesetzt und so kam es das Tobias in der 37. Minute und Ari, nach einer Vorlage von Liam, in der 40. Minute auf 5:0 erhöhen konnte. Das Spiel war nun schöner anzusehen, mehr Passspiele und eine Strategie wurde entwickelt. Statt Hohe Bälle aus der ersten Halbzeit sahen die reichlich erschienen Zuschauer ein schönes Kombinationsspiel der JSG Hiddenhausen in der zweiten Halbzeit. Nicht jeder Spielzug war auch erfolgreich oder konnte bis zum Abschluss zu Ende gespielt werden. Was absolut okay ist, den wir sind keine Profimannschaft. Passend zum Bild der zweiten Halbzeit, schloss Ari mit einem sehenswerten 19 Meter Schuss in den Winkel das Spiel zum 6:0 ab.

Alles im allem sahen wir zwei verschiedene Halbzeiten und unser Torwart Steven hatte einen völlig entspannten, man sagt ja mittlerweile „einen chillngen“ Spieltag.

Als nächsten geht es zum Pokalspiel nach Bruchmühlen.

Anstoß ist am Mittwoch den 27.09.2017 um 18 Uhr in Bruchmühlen

Überlegener Sieg der D1 am dritten Spieltag der Qualifikationsrunde

Mit großer Zuschauerunterstützung reiste die D1 der JSG Hiddenhausen nach Holsen an. Nach der Auftaktniederlage und der Trendwende im letzten Spiel galt es heute die gute Form der letzten Woche zu bestätigen und einen wichtigen Schritt in der Qualifikationsphase zu machen.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Nachdem die Gegner im letzten Spiel einen harte Gangart an den Tag legten, die die Emotionen teilweise hochkochen ließ, erlebten wir heute ein äußerst faires Spiel von allen Beteiligten. Schiedsrichter Mirko hatte bis auf diverse falsche Einwürfe kaum etwas zu Pfeifen. Hier werden die Trainer beider Mannschaften in der nächsten Woche sicher etwas nachzuarbeiten haben.

Nach dem Anstoß brauchte unsere Mannschaft ein bis zwei Minuten um sich zu sortieren.  Dann erfolgt auch schon der erste Vorstoß auf das gegnerische Tor, der leider mit einem Abpraller von der Latte endet. Kurz darauf gibt es eine Ecke für die Mannschaft auf Hiddenhausen. Max verwandelt souverän zum 1:0.

Danach hat die JSG Hiddenhausen das Spiel in der Hand, macht aber im Verlauf der ersten Halbzeit wenig aus den Chancen.  

In den letzten Minuten vor dem (rettenden) Halbzeitpfiff wird man zeitweise unvorsichtig und lässt den Gegner mehrfach bis vors eigene Tor vorstoßen. Julius verhindert zusammen mit der Abwehr aber jedes Gegentor im Ansatz.

Gleich in den ersten Sekunden der zweiten Halbzeit platzte dann der Knoten, der zum Ende der ersten Halbzeit Trainern und Zuschauern noch das Lächeln abschnürte.

Yannik traf nur wenige Wimpernschläge nach dem Anstoß zum 2:0.

Keine Minute danach donnerte Hendrik den Ball auf die Latte des gegnerischen Tores. Mit weiteren zahlreichen Torschüssen setzte er den Stresslevel des gegnerischen Torwarts immer höher.

 

Es sollte noch ein paar Minuten und einige weitere Schüsse dauern, bevor er -  nachdem er in  einem wunderschönen Manöver die gegnerische Abwehr ausgespielt hatte – endlich zum 4:0 verwandeln konnte.

Kurz zuvor hatte Adrian nach einem Pass von Jan bereits die Führung auf 3:0 ausgebaut.

Der VfL Holsen wird nun in der eigenen Hälfte festgenagelt. Vorstöße auf das Tor von Julius werden schnell abgeblockt.

Derweil verfolgten die Eltern am Spielfeldrand gebannt den WhatsApp-Liveticker von Lars. Einzelne verpassten so das ein oder andere Tor live auf dem Platz.

Carsten wechselte Tim gleich mit der Vorgabe ein „Du musst Dich heute auch noch in die Torschützenliste eintragen“. Tim nahm es sich zu Herzen, das 5:0 durch ihn folgte kurz nach dieser Ansage. Schlusspfiff. 

Der deutliche Sieg wurde auch in der Tabelle belohnt. So schob sich die JSG am 3. Spieltag der Qualifikationsrunde vom vierten auf den zweiten Platz nach vorne.  Das erste Etappenziel ist geschafft. (acs)

2.Spiel Kreisliga A:   A Jugend - TuS Hunnebrock 10:0 (6:0)                  16.09.2017

Auch im zweiten Spiel ein hoher Sieg !

Mache es mir mal einfach in diesem Bericht. Unser Vorhaben, die Tabellenführung zu verteidigen, ist uns am letzten Samstag überzeugend gelungen. Alle 15 Jungs im Spielerkader sind als Team aufgetreten und haben ein sehr ansehnliches Kombinationsspiel aufgezogen. Tolle Tore und viel Spielfreude - weiter so !

 

 

Aufstellung : Felix, Florian, Tom, Jonas(Satar), Maha, Timo(Mohammed), Fabian, Nick, Max(Noah), Luis(Julian), Robin

Tore : Nick (3), Luis (2), Max (2), Robin, Fabian, Julian

 

 

 

Verdienter Sieg im 2. Pflichtspiel der D1

Im zweiten Anlauf hat es dann geklappt. Die D1-Mannschaft siegte im zweiten Spiel der diesjährigen Qualifikationsrunde gegen die Mannschaft aus Hücker-Aschen/Dreyen auf der heimischen Oetinghauser Alm.

Die Mannschaft stieg stark in das Spiel ein und setzte den gegnerischen Torwart gleich mit mehreren Schüssen auf das Tor unter Druck. Nach einer Flanke von Hendrik verwandelte Tim dann zum 1:0. 5 Minuten später erhöhte er gleich auf 2:0. Es folgten zahlreiche Schüsse auf und neben das Tor, die zwar am Spielstand wenig änderten, dem Gegner aber deutlich zeigten, wer heute das Sagen auf dem Platz hatte.

Nach der Halbzeit nahm die Mannschaft die Favoritenrolle dann zu sehr auf die leichte Schulter, und schon stand es nur noch 2:1. Nach diesem kleinen Durchhänger konnte der Vorsprung durch eine schöne Aktion (wieder von Tim) auf 3:1 ausgebaut werden. Der Gegner – die Niederlage vor Augen - legt ab da eine deutlich härtere Gangart an den Tag, von der sich unsere Mannschaft aber nicht nachhaltig irritieren ließ. Das gegnerische Tor wurde weiter unter Beschuss genommen, aber auch Julius rettete uns durch einen starken Einsatz vor einem weiteren Gegentor.

Nach der unverdienten Niederlage im letzten Spiel zahlte sich die intensive Vorbereitung nun aus. Den ersten Sieg in einem Pflichtspiel hat die D1 im Sack. Glückwunsch! (acs)

Seite 1 von 81

 

Links / Sponsoren / Veranstaltungen

Go to top