Home

23.5.17: F1 gewinnt in Herringhausen

Durch zwei kurzfristige Erkrankungen am Spieltag konnte die JSG ledigklich mit einem 8er-Team in das Spiel gegen Herringhausen starten. Zunächst hatte unser Team deutliche Anlaufschwierigkeiten, wie sich dies bereits in einigen Spielen gezeigt hatte. Herringhausen kombinierte wesentlich flüssiger und gewann auch viele Zweikämpfe, eigentlich eine Domäne des JSG-Teams! Der 0:2 Rückstand war die Konsequenz, die aber unser Team aufweckte! Das JSG-Team kämpfte sich zum Pausenpfiff auf ein ausgeglichenes 2:2 heran. Die Zielsetzung, so auch nach der Pause weiterzuspielen, konnte unser Team umsetzen. Nachdem die 3:2 Führung der JSG von Herringhausen noch zum 3:3 Ausgleich gekontert werden konnte setzte sich das JSG-Team auf 5:3 vorentscheidend ab. Das zwischenzeitliche 5:4 wurde mit einem Traumtor zum 6:4 Endstand wieder kompensiert. Die JSG fährt mit diesem Sieg den verdienten Lohn für die kämpferische Steigerung sowie die tolle Mannchaftsleistung ein.

Unser Team spielte mit Lennart, Rafael, Miká, Lars, Ben Luca, Alessia, Alex und Aaron

22.05.17            D1 gewinnt deutlich gegen FC Exter 2

  2 Min.                      Freistoss Jan linke Seite, Leon M. verfehlt den Ball knapp
  4 Min.            1:0     Distanzschuss von Cedric, Till versenkt den Nachschuss
  6 Min.            2:0     Vorlage von Lars von Rechts, Till trifft im zweiten Versuch
10 Min.                      Leon M. versucht es aus der Distanz, Till schiebt den Abpraller vorbei
12 Min.            3:0     Steilpass von Jan, Cedric im Alleingang
20 Min.            4:0     Pass von Jan in die Spitze, Cedric mit dem linken Fuß
21 Min.            5:0     Leon H., verwandelt mit der Hacke nach einer Kerze im Strafraum
22 Min.                      Joey mit wuchtigen Kopfball nach Ecke von Jan, gehalten
Halbzeit                     Hochverdiente Führung, toller Fußball trotz der Platzverhältnisse
36 Min.            6:0     Ben-Noah aus der Distanz, der Ball hoppelt am Torwart vorbei ins Tor
44 Min.            7:0     Jonas aus kurzer Distanz nach toller Flanke von Lars
45 Min.            7:1     Konter über die rechte Seite
46 Min.            8:1     Joey verwandelt mit einem Hammerschuß
52 Min.            9:1     Till aus kürzester Entfernung nach Flanke von Cedric
54 Min.                      Jan trifft mit dem rechten Fuß nur die Latte
56 Min.            9:2     Konter über die rechte Seite und Abschluss frei vorm Tor
Ende                        
Super Vorstellung der gesamten Mannschaft. Ungefährdeter Sieg.
Endlich mal eine bessere Chancenverwertung
 
Im Kader waren:
Mika (TW), Ben-Noah, Lars, Patrick, Leon d.B., Joey, Jan, Leon M. (C), Jonas, Leon H., Yannik, Cedric und Till.
Tore: Till (3), Cedric (2), Leon H., Jonas, Joey, Ben-Noah.

17.05.17      Verdienter Sieg der D1 gegen VfL Herford

Bei hochsommerlichen Temperaturen fand heute Abend in Oetinghausen auf der Alm ein Spiel statt, dass es in sich hatte. Das Spiel hatte kaum begonnen, da gab es schon die erste aufregende Situation. Bedingt durch einen Ballverlust im Mittelfeld und nur halbherziges Abwehrverhalten kam der VfL Herford frei bei uns in den Strafraum. Unser Verteidiger versuchte zu klären und erwischte dabei von hinten den gegnerischen Stürmer. Ob jetzt dabei erst der Ball gespielt wurde oder nicht, ließ sich nicht eindeutig klären, jedenfalls gab der Schiedsrichter aus Herford Strafstoß für den VfL. Der Stürmer zeigte aber Nerven und schoss deutlich über das Tor. Wir aber zeigten die richtige Reaktion und im direkten Gegenzug schickte Ben-Noah mit einem langen Ball Till auf die Reise, der dann souverän das 1:0 für uns erzielte. Nur eine Minute später hätte Cedric bereits das zweite Tor erzielen können, aber er traf nur die Latte. Kilian konnte den Abpraller nicht verwerten und schoss über das Tor. Es ging weiter mit dem Pech für uns. In der 7 Minute traf Jan nach einer Ecke ebenfalls nur die Latte. Zu dem Zeitpunkt wäre eine deutliche Führung für uns bereits verdient gewesen. Und wie aus dem Nichts fiel dann in der 10 Minute der 1:1 Ausgleich, wiederum per Strafstoß. Das vorangegangene Foul hatte allerdings außer dem Schiedsrichter niemand am Sportplatz gesehen, was dann auch zu einigen Unmutsäußerungen führte. Dieser zu dem Zeitpunkt völlig unverdiente Ausgleich führte dazu, dass wir uns erstmal wieder sammeln mussten. Das nutzte der VfL Herford aus, als er in der 12 Minute nach einer Ecke mit einem sehr schönen Kopfballtor mit 1:2 in Führung ging. Die nächsten 10 Minuten haben wir damit verbracht uns ins Spiel zurück zu arbeiten. In der 25 Minute war es Cedric, der den verdienten Ausgleich erzielte. Wieder war es Ben-Noah der mit einem langen Ball dieses Tor vorbereitet hat. Kurz vor der Halbzeit hatte Julien noch seine große Möglichkeit aus kurzer Distanz, aber der gegnerische Torhüter konnte den Ball halten. So gingen wir mit einem für den Gegner schmeichelhaften 2:2 in die Halbzeitpause.

Was auch immer Carsten den Jungs in der Pause gesagt hat, es war das richtige. Die Jungs fingen unglaublich druckvoll an und man hatte das Gefühl, dass sie dieses ungerechte Ergebnis auf jeden Fall drehen wollten. Bereits in der 31 Minute konnte Lasse eine Flanke von Jan verwerten und erzielte mit einem sehr sehenswerten Heber über den Torwart ins lange Eck die umjubelte Führung. Jetzt drehten die Jungs richtig auf. Nur eine Minute später war es Leon H., der einen Alleingang erfolgreich abschließen konnte, indem er den Ball flach am Torwart vorbei zur 4:2 Führung ins Tor schieben konnte. Und noch mal eine Minute später war es erneut Leon H., der das 5:2 erzielte. In der 34 Minute wollte Joey auch sein Tor erzielen, schoss aber nur Zentimeter am langen Pfosten vorbei. Danach zollten beiden Teams den warmen Wetter ihren Tribut und ließen es etwas langsamer gehen. Trotzdem ergaben sich weitere hochkarätige Chancen für die JSG. Nennenswerte Möglichkeiten für den VfL Herford ergaben sich keine mehr in der zweiten Halbzeit. Lasse und Leon H. hätten ihr Torkonto noch weiter erhöhen können, vergaben aber mehrfach aus aussichtreicher Position. In der 56 Minute war es noch mal Till, der mit einem Kopfball die Latte traf und eine weitere Torchance vergab. Kurz vor dem Spielende war es dann erneut Leon H. der unwiderstehlich über die linke Seite den Ball bis zur Grundlinie trieb und dann auf Julien passte, der aus kurzer Distanz den Endstand von 6:2 erzielte.

Ein auch in der Höhe verdienter Sieg, der aufgrund der Hitze nicht selbstverständlich war. Ein Lob an die Jungs, die trotz der widrigen Umstände in der ersten Hälfte ruhig geblieben sind und das Spiel gedreht und hoch verdient gewonnen haben.

Im Kader waren heute:
Mika (TW), Lars, Patrick, Ben-Noah, Jan (C), Cedric, Julien, Lasse, Till, Kilian, Joey und Leon H.
Tore: Till, Cedric, Lasse, Leon H. (2x), Julien

C2 - TuRa Löhne   2:2 (1:1)

Zwei Wochen Vorbereitung lagen hinter uns um in unserem letzten Saisonspiel ein en Sieg einzufahren um unser Saisonziel, den dritten Platz, zu erreichen. Ich wollte den Sieg (Denn unsere Mannschaft hatte den dritten Tabellenplatz einfach nur verdient!!) und sprach ausführlich mit der Mannschaft das ich alles nach vorne werfen werde, wenn es 10 Minuten vor Schluss noch unentschieden steht.

Im Hinspiel gab es eine 7:2 Niederlage und das Trainerteam wünschte der Mannschaft viel Glück.

Das Spiel war von Anfang an offen und sollte sehr spannend werden. Von der ersten bis zur letzten Sekunde war die Mannschaft voll konzentriert und wollte den Sieg, und die Saisonbelohnung mit dem dritten Platz, einfahren. Die ersten paar Minuten waren ziemlich ausgeglichen mit leichter Tendenz für mehr Ballbesitzt und Spielanteil für unsere Elf. Es hätte jedoch zu jederzeit ein Tor auf beiden Seiten fallen können. In der 7. Minute lies Tobias Nass die Mannschaft jubeln, wir gingen mit 1:0 in Führung. Das Spiel verlief weiter als "Mittelfeldschlacht" mit feinen Nadelstichen mittels Konter und schönen Passstafetten auf beiden Seiten. In der 25. Minute hatten wir jedoch das nachsehen und Löhne stellte den Halbzeitstand zum 1:1 her.

In der zweiten Halbzeit hatte Löhne leichte Feldvorteile und konnten immer wieder gefährliche Angriff und Torabschlüsse erspielen. Dank der kompakten Geschlossenheit der Mannschaft, hielten wir dem Druck stand und gestalteten das Spiel wieder ausgeglichen. In der 50. Minute war die Mannschaft dem Saisonziel wieder einen Schritt näher gekommen. Wiederum Tobias konnte nach einer Flanke von links durch Hayrettin zum 2:1 erhöhen.

So ab der 60. Spielminute lies langsam aber stetig die Physis beider Mannschaften zusehend nach. Kein Wunder, den wir spielten bei schönstem Wetter und beide Mannschaften zeigten eine sehr hohe Laufleistung. Leider,leider,leider gab es einen Freistoß in 70. Minute für Löhne aus halbrechter Position. Der Freistoß landete auf dem Kopf des Gegners und anschließend im Tor. Noah fehlten nur Millimeter um den Ball noch von der Torlinie (wie Boateng bei der EM) zu kratzen. Nach dem Tor wurde noch eine Minute nachgespielt. Es blieb jedoch beim, unter dem Strich, gerechten 2:2.

Die Spieler, die Trainer und die Zuschauer waren geschockt. Es war alles so Mega nah. Mit selber fehlten, (zum ersten Mal) vor Fassungslosigkeit, die Worte um die Enttäuschung von den Jungs zu nehmen.

Jungs, es war eine gute Saison und geiles Spiel, Danke dafür !!

Seite 1 von 76

IMG-20160911-WA0000 

Links / Sponsoren / Veranstaltungen

Go to top