Home

9.Spiel Kreisliga A:   A Jugend  - SC Enger  2:1 (1:1)                  18.11.2017

Verdienter Sieg gegen SC Enger

Nach unserem Pokalkampf gegen den SV Rödinghausen und der Zwangspause vom letzten Wochenende durften wir am letzten Samstag wieder ein Meisterschaftsspiel bestreiten. Der Gegner hiess SC Enger, eine Mannschaft die zuletzt in der Tabelle an uns vorbeigezogen war und die uns als sehr kampfstark und einsatzfreudig bekannt war. Wir wollten an das Rödinghausen Spiel anknüpfen und versuchen erfolgreiche Zweikämpfe zu bestreiten, hinten sicher zu stehen und am Ende die drei Punkte zu Hause zu behalten. Die erste Halbzeit fing dann sehr munter und mit verteiltem Spiel an, Enger versuchte schnelle Angriffe vorzutragen wir hielten dagegen, konnten aber noch keine Vorteile oder Feldüberlegenheit heruasholen. Bei Freistössen und Ecken wurde es vor unserem Tor gefährlich aber hier haben wir uns inzwischen deutlich verbessert und konnten immer klären. Je länger das Spiel dauerte um so besser bekamen wir den Gegner in den Griff. Begünstigt wurde das auch durch unser Führungstor, das Julian Schell freigespielt erzielen konnte. Leider mussten wir dann, obwohl wir immer sicherer wurden durch einen unhaltbaren direkten Freistoss das 1:1 hinnehmen und auch so in die Pause gehen. Chancen zur Führung gab es noch einige, besonders Robin hatte mit seinen Abschlüssen Pech. Die grösste Tormöglichkeit - hier hatte man den Torschrei schon auf den Lippen - ergab sich als Nick sich toll durchsetzen konnte der Ball aber vom einen Innenpfosten an den anderen sprang und natürlich nicht reinging. So gingen wir mit grossem Selbstvertrauen aber leider nur mit einem 1:1 in die Kabine. Gefreut hat mich, dass dort die Entschlossenheit zu spüren war genauso weiter zu machen und mit Geduld und nicht mit übertriebener Hektik das Spiel für uns zu entscheiden. Nach der Pause stellte sich dann auch heraus, dass wir jetzt das Spiel beherrschen konnten und sich das meiste in der Hälfte des Gegners abspielte. Weitere Chancen für uns, keine für Enger und zum Glück, aber auch hochverdient, das 2:1 in der 75. Minute als Luis nach einer scharfen Hereingabe von Nick verwandeln konnte. Leider dann nicht das beruhigende 3:1 und so wurde es in den letzten 5 Minuten plus angehängter Nachspielzeit nochmal etwas aufregend. Enger schaffte es noch 2 oder 3 Eckbälle herauszuholen, die durch die Wucht und Einsatzkraft der Engeraner immer gefährlich waren. Gut und hochverdient dass es beim 2:1 blieb und wir uns in der Tabelle so wieder an Enger vorbeischieben konnten. Kompliment an unser Team, dass aus dem Rödinghausen Spiel in Sachen Einsatz und Kampf gelernt hat und dass auch konditionell in der zweiten Halbzeit besser als der Gegner war. Weiter gehts mit zwei Spielen in der übernächsten Woche, die dann Aufschluss darüber geben können wo wir uns in der Tabelle am Ende einordnen können.

Aufstellung: Felix, Florian, Timo, Jonas, Maha, Fabian (Max), Julian (Ricardo), Jan Erik (Tobias St.), Nick, Robin, Luis

Tore: Julian, Luis

 

 

Erneute 0:5-Niederlage für die C2

Wie bereits am Montag dieser Woche in Dreyen musste die C2 auch im Heimspiel gegen Exter II eine 0:5-Niederlage einstecken.

Während wir durch den Ausfall unseres Kapitäns Leon und die im Training zugezogene Verletzung bei Ben-Noah stark ersatzgeschwächt antreten mussten, nutzte der Gegner aus Exter die Möglichkeit sein Team durch Spieler der eigenen ersten Mannschaft zu verstärken, deren Heimspiel ausgefallen war. So hatte das Team aus Exter auch nicht mehr viel mit der Mannschaft zu tun, die wir vor wenigen Wochen in Exter mit 1:0 besiegen konnten.

Weiterlesen: Erneute 0:5-Niederlage für die C2

Einen Punkt aus Elverdissen geholt

Die D1 absolviert derzeit ein Ligaspiel nach dem anderen. Am Mittwoch trat die Mannschaft bei überschaubaren Außentemperaturen  nach Einbruch der Dunkelheit auf dem neuen Kunstrasenplatz des TV Elverdissen an. Der neue Platz erwies sich durch die Umgebungsfeuchtigkeit streckenweise als durchaus rutschig.

Das Spiel begann gleich mit vielen temporeichen Aktionen, und das sollte sich an diesem Tag auch nicht mehr ändern. Den Zuschauern wurde an diesem Mittwochabend Powerfußball geboten. Beide Mannschaften legten sich ins Zeug. Ein Konter jagte den nächsten. Dabei kam es durchaus zu mehreren Torschüssen auf das Gegnerische Tor. Nach einem Foul an Hendrik gab es sogar einen 9-Meter Strafstoß. Leider wurde der im Nachthimmel über dem gegnerischen Tor verschenkt.

Kleinste Unachtsamkeiten im Mittelfeld wurden vom Gegner gleich für einen Gegenangriff ausgenutzt. Julius musste mehrfach in höchster Not retten. Zum Ende der ersten Halbzeit hatte man den Eindruck, die JSG hat einen kleinen Vorteil. Trotzdem ging es mit 0:0 in die Pause.

Die 2. Halbzeit ging mit dem gleichen Tempo weiter, wie die erste Halbzeit endete. Nach einiger Zeit hatten die Elverdisser gefühlt mehr Angriffe durchgeführt, als die JSG. Trotzdem blieb der Spielstand bis zum Ende bei 0:0. So endete das Spiel mit einem verdienten 0:0 und je einem Punkt für beide Mannschaften.

Nach dem 2. Spieltag steht die D1 der JSG Hiddenhausen auf dem 2. Tabellenplatz der Kreisliga A. Das nächste Spiel steht aber schon vor der Tür. Am Samstag geht es in Bünde gegen Schwarz-Weiß Ahle um die nächsten Punkte. (acs)

13.11.2017      C2 verliert deutlich bei der JSG Hücker-Aschen/Dreyen

Zum vorgezogenen Spiel des zweiten Spieltages der Kreisliga B mussten wir heute auf dem Kunstrasenplatz in Dreyen antreten. Die JSG Hücker-Aschen/Dreyen ist eine Mannschaft, mit der wir uns letztes Jahr als D-Jugend mehrfach enge und spannende Spiele auf Augenhöhe geliefert hatten. Dieses Jahr haben sie stark von dem Rückzug der C-Jugend aus Enger profitiert, wodurch ihr Kader mit reichlich Qualität aufgefüllt wurde, währenddessen wir Qualität abgeben mussten. Diese Mannschaft dürfte am Ende im vordersten Drittel der Tabelle zu finden sein und müsste eigentlich in der Kreisliga A spielen.

Wir haben so gut es geht dagegen gehalten, aber irgendwann im Laufe des Spiels schleichen sich dann halt individuelle Fehler ein, die von Spielern dieser Klasse sofort bestraft werden. Unserer Mannschaft muss man zugute halten, dass sie dagegen angekämpft, sich immer wieder motiviert und alles gegeben hat. Aber am Ende war es die individuelle Klasse von 2-3 Spielern, die dann den Unterschied machen und so ein Spiel dann doch so deutlich entscheiden. Die 2:0 Halbzeitführung wurde von Hücker-Aschen/Dreyen bis zum Ende der 70 Minuten in ein 5:0 ausgebaut, womit wir unterm Strich noch gut bedient waren. Für uns waren während der gesamten Spielzeit ganze 2 Chancen zu vermerken, was unser Problem im Spielaufbau und der Offensive deutlich macht. Wenn man gegen Gegner dieser Klasse spielt, dann werden einem die eigenen Schwächen schonungslos aufgezeigt. Am Samstag gegen Exter haben wir die Chance es besser zu machen.

Im Kader waren heute:
Steven (TW), Patrick, Ben-Noah, Bassir, Tim, Paul, Leon, Jan, Kilian, Till, Julien, David, Mika und Dilan.
Tore: Fehlanzeige

Seite 1 von 86

 

Links / Sponsoren / Veranstaltungen

Go to top